Logo steinatelier.ch

Friedhof Rehalp, Urnen-Mietgrab, Qualitätszeichen 2009

Material, Diabas geschliffen

Inschrift: graviert

Der Verstorbene war Kunstmaler. Er hatte zu Lebzeiten unzählige, teilweise grossflächige Bilder hergestellt: Der dicke, reliefartige Farbauftrag auf der Leinwand, gezogen mit einem Zackenspachtel, erzeugt für den Betrachter eine fast schon unheimliche Tiefe. Die vorherschende Farbe seiner letzten Bilder ist schwarz. Deshalb ist auch der Grabstein aus einem dunklen Diabas hergestellt. Das Motiv der Lebenslinie wurde formal so gestaltet, dass die Handschrift des Kunstmalers erkennbar wird. Die Führung der Lebenslinie ist zu Anfang einfach, verdichtet sie sich dann immer mehr und schliesst schlussendlich wieder am Anfangspunkt an. Der Grabstein selbst hat einen quadratischen Grundriss und ist in horizontal in 5 Teilstücke unterteilt. Einer der Würfel trägt das Relief rund um den Stein. Man sieht also immer höchstens zwei der insgesamt 4 Reliefsegmente.

zurück